Tipps und Tricks – Verstopfte Abflüsse in Waschbecken, Wanne und Dusche beseitigen

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Nichts kann einem den Tag so verderben wie ein verstopfter Abfluss im Waschbecken, in der Wanne oder in der Dusche. Obwohl Ihr erster Instinkt darin bestehen könnte, sofort den Klempner zu rufen, sollten Sie vielleicht noch etwas warten. Die Chancen stehen gut, dass Sie das Problem selbst lösen können und dabei eine Menge Geld sparen. Heute stellen wir Ihnen verschiedene Strategien vor, mit denen Sie einen verstopften Abfluss im Waschbecken, in der Wanne oder in der Dusche selbst beheben können, auch wenn Sie nicht handwerklich begabt sind!

Stöpsel
Stöpsel sind nicht nur für verstopfte Toiletten geeignet! Je nach Schwere der Verstopfung können sie auch helfen, einen verstopften Abfluss im Waschbecken, in der Wanne oder in der Dusche voranzutreiben. Wenn der Abfluss klein ist (wie bei einem Waschbecken- oder Duschabfluss), wird ein normaler Toilettenstößel wahrscheinlich nicht funktionieren – Sie sollten stattdessen einen Becherstößel verwenden, den Sie in jedem Eisenwaren- oder Baumarkt finden können.

Essig und Backsoda
Bei leichten Verstopfungen können Essig und Backpulver wahre Wunder bewirken. Gießen Sie zunächst etwa eine Tasse kochendes Wasser in den Abfluss. Wenn das Wasser abgeflossen ist, gießen Sie eine halbe Tasse Backpulver hinein, gefolgt von einer weiteren Tasse kochendem Wasser. Gießen Sie dann eine Tasse destillierten Essig hinein. Sie müssen die Lösung etwa eine Stunde lang einwirken lassen, damit sich die Verstopfung wirklich löst.

Werkzeug zur Haarentfernung
Haaransammlungen sind oft die Ursache für einen verstopften Abfluss im Waschbecken, in der Wanne oder in der Dusche. Haarentfernungswerkzeuge sind so konzipiert, dass sie in den Abfluss gesteckt und dann wieder herausgezogen werden, wobei sie die Haare anziehen. Dieses Werkzeug eignet sich am besten für verstopfte Waschbecken, kann aber manchmal auch bei verstopften Dusch- und Wannenabflüssen eingesetzt werden.

Drahtbügel
Wenn Sie kein Werkzeug zum Entfernen von Haaren haben, nehmen Sie einen Drahtbügel und biegen Sie ihn so, dass er gerade ist. Biegen Sie an einem Ende einen kleinen Haken und führen Sie den Bügel dann vorsichtig in den Abfluss ein, wobei Sie ihn nach und nach bewegen, um Verstopfungen zu lösen.

Abflussschlange
Eine Abflussschlange (oder Schnecke) ist ein ausziehbares Werkzeug, das Verstopfungen im Abfluss aufspürt und festhält. Diese Werkzeuge eignen sich für Abflüsse von Waschbecken, Wannen und Duschen gleichermaßen gut.

Chemischer Abflussreiniger
Manchmal muss man einfach zu chemischen Mitteln greifen, um einen verstopften Abfluss zu befreien. Handelsübliche Abflussreiniger wie Drano und Bio-Clean sind in der Regel sehr wirksam. Achten Sie nur darauf, dass Sie beim Umgang mit chemischen Abflussreinigern alle Sicherheitsvorkehrungen beachten.

Wann Sie einen Fachmann rufen sollten
Wenn Sie mehrere Methoden zur Beseitigung von Abflussverstopfungen erfolglos ausprobiert haben, ist es an der Zeit, einen professionellen Klempner hinzuzuziehen. Es gibt einige Verstopfungen, die mit diesen Heimwerkermethoden einfach nicht zu beheben sind. Wir hoffen jedoch, dass Sie diese Methoden zuerst ausprobieren und das Problem selbst an der Wurzel packen können!

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)