Tipps und Tricks – Wespennest entfernen

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Wespen können im Sommer eine Plage sein. Befindet sich ein Nest in der Nähe, ist an ein gemütliches Frühstück im Freien nicht mehr zu denken. Besonders für Kinder und Allergiker kann eine Population mitunter lebensgefährlich sein.

Im Normalfall sind Wespen nicht übermäßig aggressiv und bewohnen ihr Nest nur einen Sommer lang. Nähert man sich jedoch ihrem Nest, werden sie angriffslustig. Im Gegensatz zu Bienen können Wespen mehrfach zustechen und jeder Stich hinterlässt eine schmerzende Schwellung. Aus diesem Grund muss dringend davon abgeraten werden, ein Nest auf eigene Faust zu entfernen. Das Ausräuchern oder eine unsachgemäße Giftanwendung kann gefährliche Abwehrreaktionen des Schwarms auslösen.

Ist ein Zusammenleben mit den Insekten nicht zumutbar, sollte man sich an die Feuerwehr oder einen fachlich ausgebildeten Insektenbekämpfer wenden. Durch einfache Maßnahmen der Fachleute können so mögliche Gefahren gar nicht erst entstehen. In den seltensten Fällen ist es nötig, die Tiere abzutöten oder chemische Gifte einzusetzen. Sie werden in der Regel schonend umgesiedelt. Guten Gelingen beim Wespennest entfernen wünschen wir!