Tipps und Tricks – Hausmittel für weiße Zähne

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Es gibt verschiedene Ursachen für “verfärbte” Zähne, obwohl man sagen muss, dass eine leicht gelbliche Farbe weder etwas mit dreckigen Zähnen noch mit groben Verfärbungen zutun hat. Das gelbliche ist eine natürliche Verfärbung der Zähne, sie rührt durch den alltäglichen Gebrauch man könnte es mit Porzellantassen vergleichen, die nach längerem Einsatz ebenfalls ihr leuchtendes weiß verlieren. Dasselbe geschieht mit unseren Zähnen dort lagern sich im laufe des Lebens verschiedene Farbstoffe in den weichsten Teil der Zähne ein, dieser ist der Zahnschmelz.

Es gibt einige Methoden die Verfärbungen zu entfernen unter anderem auch Hausmittel für weiße Zähne. Das wären zum einen das putzten oder spülen nach jeder Mahlzeit, um die Farbstoffe aus der Nahrung nicht erst Wirkungszeit zu geben.

Zum anderen gibt es Hausmittel für weiße Zähne die fast jeder kennt, das ist das putzten der Zähne mit Backpulver, es wird mit Flüssigkeit vermengt und auf die Zähne aufgetragen. Dabei hat der so entstehende Schaum eine sichtliche Reinigungswirkung und wirkt durch seine körnige Beschaffenheit schmirgelnd. Es sollte jedoch mit Vorsicht verwendet werden, da die Substanz ätzende Eigenschaften hat, auch das Zahnfleisch als auch auf den Zahnschmelz. Dieser kann durch zu häufiges anwenden zerstört werden.
Neben der Zahnverfärbung bildet sich auch Plaque und wird zu Zahnstein, dieser entsteht besonders gut durch Aufnahme sehr zuckerhaltiger Speisen und Getränke. In den Zahnstein lagern sich ebenfalls Pigmente eine und Verfärben die Zähne optisch. Es gibt ein gutes Hausmittel für weiße Zähne, um die Ablagerung von Plaque zu verringern, durch das essen von Käse lässt sich vermeiden, dass Kariesbakterien und gefährliche Säuren den Zahnschmelz angreifen. Der Käse bleibt in seinen klebrigen Konsistenz am Zahn haften und schütz ihn nach außen. Zudem enthält der Käse die Mineralstoffe Kalzium und Phosphat diese helfen bei der Regeneration der Zähne und stärken sie zusätzlich. Darüber hinaus regt der Käse den Speichelfluss an, dadurch werden die Säuren verdünnt und ihn ihrer Wirkung abgeschwächt oder sogar aufgehalten. Ebenso gut ist auch ein Apfel, als Zwischenmahlzeit. Er reinigt die Zähne und Zahnzwischenräume mit seiner Fruchtsäure, zudem regt auch er die Speichelproduktion an.

Das wirksamste Hausmittel für weiße Zähne ist, dass regelmäßige Reinigen der Zähne, das hilft den groben Verfärbungen und dem Plaque vorzubeugen.