Tipps und Tricks – Eine 6-Schritte-Anleitung, um Ihr Zuhause sauber zu halten

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Der Satz „Ein sauberes Zuhause ist ein glückliches Zuhause“ mag ein Klischee sein, aber er ist auch wahr. Viele von uns haben den Wunsch nach einem sauberen, aufgeräumten und organisierten Zuhause. Aber wenn wir so beschäftigt sind mit Arbeit, Schule, familiären Verpflichtungen, wer hat dann noch Zeit zum Putzen? Niemand, und es ist nicht kompliziert. Es gibt sechs einfache Schritte, die Sie jetzt unternehmen können, um Ihr Zuhause sauber und aufgeräumt zu halten! Kommen wir zur Liste.

Platzieren Sie alles an seinem richtigen Platz
Das mag einfach erscheinen, wird aber oft übersehen. Wenn Sie Ihr Zuhause aufräumen oder aufräumen, räumen Sie nicht einfach alles weg, wo es hinpasst. Stellen Sie sicher, dass Sie die Dinge wieder an ihren Platz stellen, damit Sie sie schnell und einfach finden können, wenn etwas benötigt wird.

Es ist einfach, solche Räume in Ihrem Zuhause zu schaffen. Wie unter https://www.inspiredclosets.com/learning-center/custom-closets/ zu sehen ist, gibt es verschiedene maßgeschneiderte Schränke, mit denen Sie Ihr Zuhause sauber, ordentlich und aufgeräumt halten können. Sie müssen lediglich Ihre Anforderungen kennen und dann das perfekte Design für Ihr Zuhause auswählen.

Machen Sie die Reinigung zu einer Routinetätigkeit
Nehmen Sie sich jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um das Haus aufzuräumen. Dies wird bald zur Gewohnheit werden, und bald müssen Sie keine bestimmte Zeit einplanen; es wird ganz natürlich passieren! Stellen Sie sicher, dass jeder in der Familie diesen Zeitplan kennt, damit sie in diesen Zeiten helfen können. Ob Küche, Bad oder Schlafzimmer, jeder sollte wissen, wann er helfen und seinen Beitrag leisten muss.

Eine Reinigungsroutine in Ihrem Zuhause zu haben, macht es einfacher, ein sauberes und ordentliches Zuhause zu halten. Darüber hinaus möchten Sie sicherstellen, dass Sie auch für diese Aufgabe die richtigen Reinigungsmittel haben! Wenn Sie verschiedene Reinigungsprodukte in der Nähe haben, wird Ihr Haus sauberer und der Dekorationswert erhöht.

Befreien Sie sich von unnötigen Dingen
Es mag schwierig sein, aber setzen Sie sich selbst eine Grenze, wie viele Dinge Sie in Ihrem Haus haben können. Wir alle mögen „Zeug“, und es ist sehr leicht, dass unser Zuhause vollgestopft wird, weil wir alles wollen, wie unnötig es auch sein mag. Der beste Weg, um Ihr Haus sauber, ordentlich und aufgeräumt zu halten, besteht darin, Dinge loszuwerden, die Sie nicht brauchen.

Jeden Tag sehen wir einen Zustrom neuer Produkte und Geräte, die auf den Markt kommen. Aber wie oft brauchen wir sie? Wenn Sie gerne einkaufen oder Schwierigkeiten haben, nein zu sagen, dann stellen Sie sicher, dass Sie sich vor dem Kauf von etwas Neuem fragen, ob es etwas ist, das Ihr Zuhause braucht.

Legen Sie die Wäsche weg, sobald Sie sie ausziehen
Das mag einfach klingen, ist aber ein häufiger Fehler. Viele Menschen haben keine Wäschekörbe oder Wäschekörbe in ihrem Haus, also lassen sie ihre Kleidung auf den Boden fallen, nachdem sie sie ausgezogen haben … aber das ist nicht gut für Ihr Haus. Bitte nehmen Sie sich ein paar Sekunden Zeit, um die Kleidung wegzulegen, sobald Sie sie ausgezogen haben, und halten Sie Ihr Zimmer sauber, ordentlich und aufgeräumt!

Wenn Sie die Wäsche waschen, vergewissern Sie sich, dass Sie alle benötigten Utensilien haben, bevor Sie mit dieser Aufgabe beginnen. Alles bereit zu haben bedeutet, dass es während der Waschzeit keine Unterbrechungen gibt, was zu einem saubereren und organisierteren Zuhause führt.

Identifizieren Sie Orte, die regelmäßig gereinigt werden müssen
Um Ihr Zuhause sauber, ordentlich und aufgeräumt zu halten, müssen Sie wissen, welche Bereiche die meiste Aufmerksamkeit erfordern. Ohne diese Problemstellen zu kennen, kann eine Person sie nicht beheben oder verhindern, dass sie sich im Laufe der Zeit verschlechtern.

Viele verschiedene Orte in unseren Häusern bekommen nicht genug Liebe, wenn es um die Reinigung geht. Einer dieser Bereiche ist die Küchenspüle. So viele Menschen vernachlässigen es, ihre Küchenspülen zu reinigen, weil sie das Gefühl haben, dass es nicht schmutzig wird oder schlecht aussieht, aber das kann sehr falsch sein!

Oberflächen regelmäßig desinfizieren

Achten Sie darauf, Ihr Zuhause regelmäßig zu desinfizieren. Selbst wenn Sie regelmäßig reinigen, können immer noch schädliche Bakterien herumlauern und auf ihr nächstes Opfer warten. Dies ist in dieser Zeit häufiger der Fall, in der wir auf so viele Keime und Bakterien achten müssen.

Die Küche ist dabei einer der größten Problembereiche. Dort passieren so viele Dinge, dass es Sinn macht, warum es so ein Nährboden für verschiedene Arten von Bakterien wäre, aber Sie können dies lösen, indem Sie die Oberflächen regelmäßig desinfizieren. Achten Sie darauf, diese Bereiche mit Desinfektionstüchern oder -sprays so sauber wie möglich zu halten, um Unfälle zu vermeiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine hervorragende Möglichkeit, Ihr Zuhause sauber zu halten, darin besteht, eine Reinigungsroutine anzuwenden, sich von unnötigen Gegenständen zu befreien, die Wäsche nach dem Ablegen wegzuräumen, Orte zu identifizieren, die regelmäßig gereinigt werden müssen, und kleine Dinge wie die Küchenspüle zu pflegen. Mit den oben genannten Tipps werden Sie in der Lage sein, Ihr Zuhause im Handumdrehen sauber, ordentlich und aufgeräumt zu halten!