Tipps und Tricks – Auswahl der richtigen Außenmaterialien, die zum Wohnstil passen

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Wenn es an der Zeit ist, ein Haus umzugestalten oder neu zu bauen, konzentrieren sich viele Menschen auf die Inneneinrichtung. Das Äußere ist jedoch genauso wichtig, um ein zusammenhängendes Aussehen für Ihr Zuhause zu schaffen. Es gibt viele verschiedene Materialien, aus denen Sie wählen können, wenn Sie die Außenseite Ihres Hauses bauen oder renovieren, aber es ist wichtig, diejenigen auszuwählen, die zum Stil Ihres Hauses passen. Jedes Material hat seine Stärken und Schwächen, daher müssen Sie die Vor- und Nachteile jedes Materials abwägen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

So wählen Sie die richtigen Materialien aus
Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Außengestaltung ist die Art des Materials, das Sie für jeden Teil der Außenfassade Ihres Hauses auswählen. Es stehen viele verschiedene Materialien zur Auswahl, darunter Vinyl, Aluminium, Ziegel und Stein. Jedes Material eignet sich für einen bestimmten Teil des Außendesigns Ihres Hauses. Zum Beispiel eignet sich Ziegel hervorragend für die Vorderseite, aber nicht für das Dach oder die Seitenverkleidung, da es nicht sehr flexibel ist. Bevor Sie eine endgültige Entscheidung darüber treffen, welche Art von Materialien Sie in Ihrem Zuhause verwenden möchten, müssen Sie wissen, wofür jedes Material aufgrund seiner Eigenschaften am besten geeignet ist.

Dachmaterialien
Ein Dach ist ein wichtiger Teil Ihres Hauses und oft das erste, was Menschen bemerken, wenn sie vorbeifahren. Es spielt keine Rolle, welche Form oder welchen Stil Ihr Haus hat; Alle Dächer sind so konzipiert, dass sie Wasser von Ihren Wänden fernhalten und Ihr Zuhause vor den Elementen schützen. Sie können verschiedene Arten von Dächern für Ihr Haus wählen, aber am häufigsten sind Schindeln. Diese bestehen aus verschiedenen Materialien, aber Asphaltschindeln sind die beste Wahl für Dächer mit steilen Neigungen, da sie sowohl heißen als auch kalten Temperaturen standhalten können. Sie müssen auch in Eis- und Wasserschutz für Ihr Dach investieren, wenn Ihr Klima das ganze Jahr über starken Schneefall oder Regen erlebt. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Dach von einem Fachmann installiert und repariert wird, damit Sie sich auf seine Qualität und Langlebigkeit verlassen können.

Verkleidungsmaterialien
Die Außenverkleidung Ihres Hauses ist ein wichtiger Bestandteil der Außengestaltung, da sie die Wände Ihres Hauses schützt. Es ist wichtig, ein Material zu wählen, das die Farbe Ihres Daches und anderer Teile Ihres Hauses ergänzt; andernfalls kann es ablenken. Vinyl ist eine gute Wahl für Wandverkleidungen, da es in vielen Farben und Mustern erhältlich ist. Es ist jedoch wichtig, etwas zu wählen, das die Farbe Ihres Daches ergänzt, damit es keinen merklichen Kontrast zwischen den beiden gibt.

Fenster und Türen
Ein Großteil der Außenfassade Ihres Hauses sind Fenster und Türen. Es mag verlockend sein, die billigsten Produkte zu wählen, die Sie finden können, aber es lohnt sich nicht, weil sie nicht so lange halten wie teurere Materialien. Vinylfenster und Fiberglas-Haustüren gehören zu den langlebigsten Produkten auf dem Markt. Sie sind außerdem erschwinglich, was sie zu einer großartigen Wahl für Hausbesitzer macht, die kluge Entscheidungen über das Außendesign ihres Hauses treffen möchten.
Die beliebtesten Materialien
Nachdem Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Außenmaterialien abgewogen haben, wählen Sie eines, das zum Design Ihres Hauses passt. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, daher müssen Sie jedes sorgfältig abwägen, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen. Nachfolgend sind die beliebtesten Außenmaterialien aufgeführt, die Hausbesitzer bei der Renovierung ihrer Häuser verwenden:

Stein:
Stein ist eine gute Wahl, weil er Ihrem Zuhause Charakter verleiht und in verschiedenen Farben erhältlich ist. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Stein brechen oder auseinanderfallen kann, wenn er nicht richtig installiert wird, also brauchen Sie einen Fachmann, der die Arbeit für Sie erledigt.

Backstein:
Wenn Sie nach etwas Traditionellerem suchen, ist Ziegel eine großartige Option. Es ist normalerweise in Rot- oder Brauntönen erhältlich, aber es gibt es auch in anderen Farben. Sie können auch einen Ziegel finden, der strukturiert oder flach ist; die Wahl liegt bei Ihnen. Brick ist in vielen verschiedenen Größen erhältlich, daher müssen Sie Ihre Maße ermitteln, bevor Sie ihn installieren. Sie können auch Ziegel mit einer Kunststoff- oder Vinyl-Außenseite wählen, da sie Stein ähnlich sehen, aber zu einem viel niedrigeren Preis.

Aluminium:
Aluminium ist eine weitere beliebte Wahl für Verkleidungen, besonders wenn Sie in einer Gegend mit heißem Klima leben. Es ist eine gute Wahl, da es sich bei extremen Temperaturen nicht ausdehnt oder zusammenzieht und somit keine Lücken zwischen den Dielen hinterlässt. Darüber hinaus sind Aluminiumverkleidungen beständig gegen die meisten Wetterbedingungen, einschließlich Insekten und Termiten.

Vinyl:
Vinylfenster können bei richtiger Pflege jahrelang halten; Sie haben normalerweise Garantien, die etwa zehn Jahre dauern. Vinylverkleidungen ähneln Aluminium darin, dass sie gegen extreme Wetterbedingungen und Insekten beständig sind, aber sie haben nicht die gleiche Garantie. Das Material ist auch in vielen verschiedenen Farben und Mustern erhältlich, was es zu einer beliebten Wahl für Hausbesitzer macht.

HOA-Richtlinien und Urkundeneinschränkungen
Bevor Sie mit der Außenrenovierung beginnen, erkundigen Sie sich unbedingt bei Ihrer Hausbesitzervereinigung oder den Einschränkungen der Eigentumsurkunde. Sie haben möglicherweise Richtlinien zur Farbe von Dachmaterialien und Verkleidungen, sodass zwischen den Häusern kein merklicher Kontrast besteht. Zum Beispiel besagen einige HOA-Richtlinien, dass Dächer grau sein müssen, während Abstellgleise nur in Braun- und Hellbrauntönen erhältlich sein dürfen.