Tipps und Tricks – Frontlader vs. Toplader-Waschmaschinen: Welcher Typ ist der beste?

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Hochwertige Waschmaschinen sind nicht billig. Wenn Sie sich nach einer neuen Waschmaschine umsehen, sollten Sie daher darauf achten, dass sie für Sie und Ihre Familie am besten geeignet ist. Jahrzehntelang waren Top-Load-Waschmaschinen der Standard. Heute sind Waschmaschinen mit vorderer Beladung sehr beliebt. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, und ich dachte, ich stelle sie hier für Sie zusammen, um Ihnen zu helfen!

Das Erscheinungsbild: Frontlader-Waschmaschinen
Frontlader-Waschmaschinen sind heutzutage am beliebtesten. Sie haben runde Türen, durch die man die Wäsche sehen kann, die sich darin bewegt. Manche Leute mögen es nicht, ihre Wäsche bei der Arbeit zu sehen, während andere (wie ich) sie gar nicht bemerken. Ein stilistischer Vorteil von Frontlader-Waschmaschinen und -Trocknern ist, dass man eine Arbeitsplatte über den Maschinen anbringen kann, um die Wäsche zu sortieren und zu falten. Bei Waschmaschinen mit oberer Beladung kann man natürlich keine Arbeitsplatte anbringen.

Das Erscheinungsbild: Top-Load-Waschmaschinen
Neue Toplader-Waschmaschinen sehen in der Regel sehr schlank und stromlinienförmig aus. Ältere Modelle sind nicht mehr ganz so ansehnlich. Die Wahl des Aussehens hängt wahrscheinlich davon ab, ob Sie eine klappbare Arbeitsplatte einbauen lassen wollen oder nicht.

Funktionsweise: Frontlader-Waschmaschinen
Der wohl größte Nachteil von Frontlader-Waschmaschinen ist, dass man sich ständig bücken muss, um die Wäsche einzulegen und herauszunehmen. Das kann für Menschen mit Mobilitäts- und Rückenproblemen oder für ältere Menschen sehr unbequem sein. Für Rollstuhlfahrer hingegen sind Frontlader-Waschmaschinen eine Notwendigkeit – es kommt also ganz auf die jeweilige Person und den Haushalt an!

Funktionsweise: Top-Load-Waschmaschinen
Zum ersten Mal seit Jahren leben wir in einem Haus mit einer Toplader-Waschmaschine. Sie ist zwar nicht so schick wie die Frontlader-Waschmaschine in unserem alten Haus, aber ich finde es toll, dass ich mich nicht mehr bücken und meinen Rücken anstrengen muss, um die Wäsche hinein- und herauszuholen.

Effizienz: Frontlader-Waschmaschinen
Frontlader-Waschmaschinen haben ein paar Vorteile, die Toplader-Waschmaschinen nicht haben. Erstens haben sie kein mittleres Rührwerk und sind daher in der Regel viel leiser. Zweitens passen größere Wäschestücke wie Bettwäsche besser in Frontlader-Waschmaschinen, da sie kein Rührwerk haben, um das man herumarbeiten muss. Ein weiterer Vorteil ist, dass Frontlader-Waschmaschinen im Gegensatz zu Toplader-Waschmaschinen stapelbar sind. Das ist eine große Erleichterung für Menschen, die nicht viel Platz für eine Wasch-Trocken-Kombination haben. Und schließlich verbrauchen sie im Vergleich zu Toplader-Waschmaschinen weniger Wasser und Waschmittel.

Wirkungsgrad: Top-Load-Waschmaschinen
Obwohl Waschmaschinen mit oberer Beladung laut sein können, haben sie in der Regel viel schnellere Waschgänge (ich kann das bestätigen!), und Sie haben die Möglichkeit, während des Waschgangs mehr Wäsche einzulegen.

Kosten und Wartung: Frontlader-Waschmaschinen
Wie bereits erwähnt, benötigen Frontlader-Waschmaschinen weniger Wasser und Waschmittel, was beides zu Kosteneinsparungen führt. Allerdings sind die Kosten für die Maschine selbst in der Regel höher als bei Toplader-Waschmaschinen. Frontlader-Waschmaschinen müssen in der Regel nicht so oft repariert werden, aber die Reparatur ist teurer als bei einer Toplader-Waschmaschine.

Kosten und Wartung: Top-Load-Waschmaschinen
Bei Toplader-Waschmaschinen verbrauchen Sie zwar mehr Wasser und Waschmittel, aber die Maschine selbst kostet Sie weniger. Außerdem haben sie eine längere Lebensdauer als Frontlader-Waschmaschinen.

Fazit
Wie Sie jetzt wissen, haben sowohl Frontlader- als auch Toplader-Waschmaschinen ihre Vor- und Nachteile. Wenn es um Effizienz und Langlebigkeit geht, hat die Toplader-Waschmaschine die Nase vorn. Wenn es jedoch um die Möglichkeit des Stapelns und des Wassersparens geht, gewinnt die Frontlader-Waschmaschine. Ermitteln Sie Ihren Platzbedarf und Ihre Anforderungen an die Wäsche, dann können Sie die Maschine auswählen, die für Sie und Ihre Familie am besten geeignet ist!