12+ Heimwerker-Lösungen für allgemeine Haus- und Heimprobleme

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Hausbesitzer haben die Aufgabe, Lösungen für die vielen unvermeidlichen Hausprobleme zu finden, die im Laufe der Jahre auftreten werden. Es ist zwar einfach, einen Handwerker oder Auftragnehmer anzurufen, wenn etwas erledigt werden muss, aber es ist auch ziemlich teuer. Zum Glück gibt es viele DIY-Lösungen, mit denen Sie die Probleme selbst lösen können!

  1. Nehmen Sie eine rostige Schraube in Angriff

Wenn Sie mit einer rostigen Schraube zu kämpfen haben, die sich einfach nicht bewegen lässt, versuchen Sie, etwas destillierten Essig darüber zu gießen. Der Essig hilft, es aufzulockern.

  1. DIY-Lochpatch

Um ein kleines Loch in der Wand ohne Kitt oder Lochfüller zu flicken, mischen Sie etwas Natron und Sekundenkleber. Tragen Sie die Lösung auf das Loch auf und wischen Sie überschüssiges Material ab.

  1. Reinigen Sie einen Ölfleck

Wenn Sie (oder Ihr Auto) Öl in Ihrer Einfahrt verschütten, kippen Sie etwas Katzenstreu darüber und verwenden Sie Ihre Schuhe oder eine Schaufel, um es ein wenig zu zerdrücken. Kehren Sie nach etwa 20 Minuten die Streu auf und schrubben Sie die Stelle mit heißem Seifenwasser, bevor Sie sie abspülen.

  1. Verstopfen Sie eine Toilette

Der Umgang mit einer verstopften Toilette macht nie Spaß, aber Sie müssen nicht unbedingt einen Klempner rufen. Gießen Sie etwa eine Tasse flüssiges Spülmittel in die Toilettenschüssel und lassen Sie es eine Stunde lang einwirken. Das Spülmittel sollte die Verstopfung sofort lösen.

  1. Repariere eine schwankende Schranktür

Wenn Sie eine hartnäckige Schranktür haben, die einfach nicht geschlossen bleibt, können Sie für weniger als 10 US-Dollar ein Magnetsystem kaufen, das an der Innenseite Ihrer Schranktür befestigt wird.

  1. Undichter Keller

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Keller nach einem starken Regen Wasser verliert, sitzt Ihr Fallrohr wahrscheinlich zu nahe am Fundament Ihres Hauses. Verwenden Sie ein Verlängerungsstück, um sicherzustellen, dass das Wasser weiter vom Fundament weg fließt.

  1. Sockelleisten aktualisieren

Mit der Zeit werden alle Fußleisten zerkratzt, verbeult und verbeult aussehen. Wischen Sie einfach etwas Spachtelmasse über die Kratzer, schleifen Sie den Überschuss nach dem Trocknen ab und wischen Sie eine Schicht Farbe auf.

  1. Desodorieren Sie die Müllentsorgung

Kein Wunder, dass Müllabfuhren irgendwann anfangen zu stinken. Streuen Sie einfach etwas Backpulver in den Ausguss und folgen Sie ihm mit etwas Zitronenschale und destilliertem Essig. All diese Dinge wirken zusammen, um die Müllabfuhr zu reinigen und zu desodorieren.

  1. Reinigen Sie rostigen Edelstahl

Wenn Sie etwas Rostiges in Ihrer Edelstahlspüle hinterlassen haben, kann die Spüle selbst Flecken bekommen. Schrubbe den Fleck mit einer Mischung aus Natron und destilliertem Essig, um ihn loszuwerden.

  1. DIY Schrankstoßstangen

Um zu verhindern, dass deine Schranktüren zuschlagen, gib einen Klecks Heißkleber in jede Ecke. Sobald sie trocken sind, dienen sie als kleine Stoßstangen.

  1. Lösen Sie eine abisolierte Schraube

Um eine abisolierte Schraube zu lösen, legen Sie ein Gummiband darüber. Das Gummiband gibt dem Schraubendreher den dringend benötigten Halt.

  1. Desodorieren Sie die Waschmaschine

Wenn Ihre Waschmaschine einen feuchten, muffigen Geruch angenommen hat, stellen Sie sicher, dass Sie die Tür nach jedem Gebrauch offen lassen. Sie können die Versiegelung auch alle paar Wochen mit einem Lappen und etwas destilliertem Essig abwischen.

  1. Repariere ein quietschendes Scharnier

Um ein quietschendes Scharnier zum Schweigen zu bringen, sprühen Sie die Metallbeschläge mit einem Gleitmittel ein – oder verwenden Sie einfach etwas Vaseline!

Jetzt, da Sie diese von Heimwerkern inspirierten Tipps kennen, sind Sie hoffentlich gut gerüstet, um diese kleinen Reparaturarbeiten zu Hause selbst in Angriff zu nehmen!